Wartungstipps

Ein stets perfekter Kunstrasen

 

Damit die Produkte von REALTURF eine angemessene Leistung erbringen und eine ideale Oberfläche bilden, müssen sie gepflegt und instand gehalten werden.

Pflege und Instandhaltung sind kein Luxus, sondern notwendig, damit unsere Kunden ihren Rasen länger in perfektem Zustand genießen können. Die nachstehenden Pflegehinweise sollen Ihnen dabei helfen, die Lebenszeit und die Funktionsweise Ihres Rasens zu verlängern sowie das natürliche Aussehen und die Schönheit Ihrer Anlage beizubehalten.

cepillado

Bürsten

Die Synthetikfasern sollten wöchentlich mit einer Bürste mit Kunststoffborsten gebürstet werden, damit sie gerade bleiben und um Blätter und Abfälle von der Oberfläche zu entfernen.
Je nachdem, wie stark der Rasen beansprucht wird, muss er häufiger oder seltener ausgebürstet werden.

regado

Mit Wasser abspritzen

Da sich Staub auf der Rasenfläche absetzen kann, ist es ratsam, diesen ein paar Minuten lang mit Wasser abzuspritzen. Das hält auch die ideale Temperatur auf der gesamten Fläche konstant. So bleibt der Rasen immer kühl, glänzend und die Farbe bleibt erhalten.

RealSmell

RealSmell: Enzymreiniger

Normalerweise sammeln sich keine Bakterien auf einem Kunstrasen an, der regelmäßig gereinigt wird. Wenn Sie glauben, dass Bakterien vorhanden sind, können Sie die Ansammlung von Bakteriensporen mit unserem Enzymreiniger beseitigen. Dank seiner Dreifachwirkung desinfizieren Sie die Oberfläche, verhindern elektrostatische Aufladungen und verleihen der Fläche den frischen Geruch eines erst kürzlich gemähten Rasens.

Für kleine Flächen, wie beispielsweise einen Bereich, in dem Ihr Haustier uriniert, können Sie unseren Enzymreiniger aus der Sprühflasche verwenden. Zur Reinigung größerer Flächen empfehlen wir Ihnen ein Zubehörteil für den Gartenschlauch.

Bei der Handhabung und Verwendung chemischer Reinigungsmittel müssen die Vorschriften des Herstellers strengstens beachtet werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an RealTurf.

manchas

Fleckenentfernung

  • Flecken sollten so schnell wie möglich entfernt werden, da sich frische Flecken besser reinigen lassen als angetrocknete.
  • Entfernen Sie alle Feststoffe mit einem Kunststoffspatel.
  • Entfernen Sie überflüssige Flüssigkeiten mit Papiertüchern oder einem saugfähigen Tuch, dass später weggefegt oder aufgesaugt werden kann.

Es gibt unterschiedliche Arten von Flecken:

  • Flecken, die mit dem Enzymreiniger Realsmell entfernt werden können: Kaffee, Tee, Saft, Kakao, Aquarellfarben, Milch, Eis, Ketchup, Lebensmittelfarbe, Senf, Margarine, Butter, Bier und Coca-Cola. Anwendung des Enzymreinigers:
    1. Zum manuellen Aufsprühen das Produkt schütteln und direkt auf die Fläche aufsprühen. Einwirken lassen und die Oberfläche des Rasens bürsten, damit dieser sich gerade aufrichtet. Sie können den Reiniger mit Waser abspülen oder trocknen lassen.
    2. Zum Aufsprühen mit einem Schlauch wird dieser bei geschlossenem Wasserhahn an den Behälter angeschlossen. Den Wasserhahn des Schlauchs leicht öffnen (mindestens 3 bar Druck) und dann den roten Hahn des Zerstäubers öffnen. Danach den schwarzen Hahn öffnen, sodass automatisch eine Mischung aus Reinigungsmittel und Wasser in einer Konzentration von 2 % entsteht. Daraufhin aus senkrechter Position auf den Rasen auftragen. Ausbürsten und trocknen lassen.

    Mit einem 750ml-Behälter mit Dosiervorrichtung und Schlauchanschluss (zweiprozentige Mischung mit Wasser) reinigen Sie eine bis zu 400 m² große Fläche.

  • Flecken, die mit chemischen Reinigungsmitteln, wie Trockenreinigungsmitteln mit neutralem PH-Wert entfernt werden: Asphalt, Kugelschreibertinte, Schuhcreme, Speiseöl, Lippenstift, Bohnerwachs, Sonnenöl, Motorschmiere und Kaugummi. Nur mit einem in das Reinigungsmittel getränktem Tuch abwischen, um mögliche Auswirkungen auf den Untergrund zu vermeiden.
    1. Diese Reinigungsmittel müssen maßvoll mit einem feuchten Tuch aufgetragen werden, um zu verhindern, dass sie in den Rasen eindringen.
    2. Wenden Sie sich bitte an das technische Team von RealTurf, bevor Sie eine chemische Substanz verwenden.

     

  • Kaugummi lässt sich mit unserem Enzymreiniger Realsmell oder durch Einfrieren entfernen. Zu diesem Zweck können Reinigungssprays oder Kaltreiniger für Fußböden verwendet werden. Wenn Sie ein solches Reinigungsmittel verwenden, halten Sie sich immer an die Gebrauchsanweisung.
  • Tierische Abfälle werden mit unserem Enzymreiniger Realsmell entfernt. Die Flasche vor Gebrauch schütteln und das Reinigungsmittel direkt auf die Fläche sprühen. Ein paar Minuten lang einwirken lassen und mit einer Bürste gegen die Richtung der Grashalme ausbürsten, damit das Gras sich gerade aufrichtet. Der Enzymreiniger Realsmell mit Doppelwirkung produziert bakterielle Enzyme, die organische Substanzen zersetzen. So riecht der Rasen immer angenehm frisch.
clima adverso

Widrige Witterungsbedingungen

EBei Temperaturen unter -5 ºC gefriert der synthetische Untergrund. Unter diesen Bedingungen sollte er nicht verwendet werden. Sollte das nicht möglich sein, kann vaporisiertes Streusalz verwendet werden. Die Dosis entspricht ungefähr 0,15 kg/m2. Keinesfalls dürfen Salzsteine verwendet werden.
Größere Mengen Schnee werden mit Holzschaufeln entfernt, auf keinen Fall mit spitzen Metall- oder Kunststoffschaufeln.

drenaje

Drainage

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass sich auf dem porösen Untergrund Flüssigkeit ansammelt, kann diese mit einer Schwammrolle beseitigt werden.
Das Drainagesystem, die Verrohrungen, Abnehmer und Verteiler sind regelmäßig zu überprüfen und zu reinigen.

malas hierbas

Unkraut

Manchmal muss Unkraut entfernt werden, damit sich keine Vegetation auf der Fläche ansammelt. Verwenden Sie ausschließlich Unkrautvernichtungsmittel auf Wasserbasis. Nach dem Unkraut muss auch sämtliches leblose Material (einschließlich Wurzeln) aus dem Rasen entfernt werden.
Moos und Algen machen eine Spezialbehandlung mit besonderen Reinigungstechniken und chemischen Substanzen erforderlich. Sollte dieses Problem auftreten, wenden Sie sich bitte an das Unternehmen, das den Rasen verlegt hat.

El musgo y las algas requieren un tratamiento especializado, que incluye el uso de determinadas técnicas y sustancias químicas para eliminar residuos. Si se presenta este problema, diríjase a la compañía a cargo de la instalación.

reparaciones

Reparaturen

Bei starker Beanspruchung der Anlage können kleinere Schäden auftreten, die sich erschweren können, wenn sie nicht sofort repariert werden. Der Rasen muss täglich inspiziert werden. Reparaturen sind unverzüglich durch eine Fachkraft von RealTurf durchzuführen.
Die Anlage muss alle zwei Jahre einer allgemeinen Inspektion unterzogen werden. Alle Verbindungsstellen müssen kontrolliert und die Schwachstellen notiert werden.
Bei warmem, trockenem Wetter sind Reparaturen leichter durchzuführen, da die Klebstoffe besser haften und aushärten.
Auf einen feuchten Boden sollten keine Klebstoffe aufgetragen werden, außer unter Aufsicht eines Experten.
Wenn Sie selbst kein Experte in der Materie sind, wenden Sie sich sowohl für kleinere als auch für umfangreichere Reparaturen an das technische Team von RealTurf.

restricciones

Einschränkungen

  • Lösungsmittel, Säuren und im Allgemeinen alle Erdölderivate beschädigen den Kunstrasen. Seien Sie deshalb vorsichtig und verschütten Sie solche Produkte nicht auf dem Rasen.
  • Obwohl der Rasen nicht in Flammen aufgeht, so wird er doch von brennenden Zigaretten, Streichhölzern, anderen brennenden Gegenständen, übermäßiger Hitze und Funken verbrannt. Sollte dies geschehen, wenden Sie sich umgehend an den Installateur, der den betroffenen Bereich durch ein neues Rasenstück ersetzen wird.
  • Über 1000 kg schwere Fahrzeuge dürfen den Kunstrasen nicht befahren. Nicht mit Spikes oder Schneeketten über den Kunstrasen fahren.
  • Kein Material, wie Fässer oder Holz, darauf stapeln.
  • Müll und Schlamm verändert das Verhalten des Kunstrasens.
  • Da die Reinigungskosten hoch sind, sollte die Einhaltung dieser Einschränkungen überwacht werden. Kunden, die sich nicht daran halten oder die Einhaltung dieser Einschränkungen nicht überwachen, haften für zukünftige Defekte am Kunstrasen.